Einführung in die "Stemmführung nach Brunkow"

Um die aufrechte Körperhaltung zu erreichen, ist es wichtig die Rückenmuskulatur und gleichzeitig die Bauchmuskulatur zu kräftigen, um ein Gleichgewicht zwischen beiden Muskelgruppen zu schaffen. Deshalb gibt es Übungen, die die Muskulatur am ganzen Körper durch maximale Anspannung stärken und eine unwillkürliche Rumpfaufrichtung bewirken. Diese Übungen sind spezielle komplexe Spannungsübungen mit bestimmten Haltungen der Arme und Beine. Hände und Füße geben einen Schub in bestimmte Richtungen, das heißt sie werden in eine Richtung "gestemmt". Deshalb werden diese Übungen "Stemmführung nach Brunkow" genannt.

Legen Sie sich auf den Boden und stellen Sie beide Beine im rechten Winkel an. Ziehen Sie nun die Füße nach oben, so daß nur die Fersen noch den Boden berühren und stemmen Sie diese fest in die Unterlage, weg vom Körper. Dabei werden Sie schon eine Spannung in beiden Beinen und in der Gesäßmuskulatur verspüren. Verstärken Sie die Gesäßmuskulatur noch mehr indem Sie das Gesäß noch einmal fest zusammenkneifen. Dabei kommt es zu einer leichten Beckenkippung, bei der die Lendenwirbelsäule auf die Unterlage gedrückt wird und somit das Hohlkreuz ausgeglichen wird. Versuchen Sie die Schultern auf der Unterlage zu belassen und heben nur die Arme leicht gebeugt von der Unterlage ab. Ziehen Sie die Hände hoch und stemmen die Handwurzeln in Richtung Füße nach vorn.

Die Armmuskulatur muss fest angespannt sein, so als ob Sie gegen einen unüberwindbaren Widerstand schieben. Den Kopf heben Sie ebenfalls vom Boden ab und schauen in Richtung Kniegelenke nach vorn. Versuchen Sie die gesamte Spannung ca. 10 Sekunden zu halten und lösen dann nach der Kopfablage die Anspannung von oben nach unten auf.

Diese Übung wiederholen Sie so oft, bis Sie es schaffen die Spannung 10 Sekunden lang zu halten, ohne irgendwo die Muskelspannung zu lösen. Gehen Sie am besten in Gedanken den Spannungsaufbau noch einmal durch und kontrollieren Sie, ob die Füße noch fest die Fersen in den Boden stemmen, die Gesäßmuskulatur so fest angespannt ist, dass die Lendenwirbelsäule fest auf den Boden gedrückt wird, die Schulterblätter noch auf der Unterlage liegen und die Hände fest in Richtung Füße mit Handwurzelführung gestemmt werden.

2 x in Gorbitz

Öffnungszeiten
Mo-Do 8-13 u. 14-19 Uhr
Fr 8-13 Uhr

 Physiotherapie im Gorbitz Center
B&S im Gorbitz Center
Harthaer Straße 3
01169 Dresden
Telefon: 0351 411 17 05
Telefax: 0351 411 17 06
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Link zu Karte und Routenplaner

Physiotherapie im Sachsen Forum
B&S im Sachsen Forum
Merianplatz 4
01169 Dresden
Telefon: 0351 411 70 50
Telefax: 0351 411 70 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Link zu Karte und Routenplaner